EUP-Schulungen

TTC Bayernwerk Netz GmbH

Termin anfragen

Veranstalter: TTC Bayernwerk Netz GmbH



Artikel-Nr.: 90
Hersteller-Nr.: EUP

Elektrotechnisch unterwiesene Person (EUP) ist, wer durch eine Elektrofachkraft (EF) über die ihr bertragenen Aufgaben und die möglichen Gefahren bei unsachgemäßem Verhalten unterrichtet und erforderlichenfalls angelernt sowie über die notwendigen Schutzeinrichtungen und Schutz - maßnahmen unterwiesen wurde. Für die Ausführung gewisser Tätigkeiten ist die Unterweisung zur EUP gefordert. Zusätzlich zur Schulung ist eine Vor-Ort-Einweisung zwingend erforderlich. Erst dadurch kann die Ernennung/Bestellung zur EUP erfolgen. Dieser Schritt ist zu dokumentieren.

Schulungsart:
Die Schulungen werden individuell auf die erforderlichen Bedürfnisse angepasst. Es werden

  • Grundschulungen
  • Wiederholungsschulungen
  • Unterweisungen

für die entsprechenden Tätigkeiten angeboten.

Ziel der Schulungen:
Erlangen von Kenntnissen z. B.:

  • Rechtliche Grundlagen, Vorschriften, BG-Regelwerk
  • Gefahren des elektrischen Stromes
  • DIN VDE 0105-100 Betrieb von elektrischen Anlagen
  • Richtlinie für Arbeiten und Netzführung (RAN)
  • Schutzabstände gemäß DIN VDE 0105-100
  • Verhalten in elektrischen Betriebsstätten (z. B. Stationen, Umspannwerken)
  • Verhalten in Notfällen und bei Umweltereignissen
  • Die 5 Sicherheitsregeln

Zielgruppe:

  • Elektrotechnische Laien
  • Mitarbeiter von Partnerfirmen, die in der Nähe und an bzw. in elektrischen Anlagen tätig werden sollen

Allgemeine Zulassungsvoraussetzungen: keine

Methodischer Aufbau der Schulungen: Theorie mit Praxisbeispielen

Abschluss:
Lernzielkontrolle:
Überprüfung des Kenntnisstandes anhand von
Testfragebögen

Nachweis des Abschlusses: Teilnahmebestätigung

Schulungstermine: Nach Vereinbarung

Ausrüstung: nicht erforderlich

Ansprechpartner

  • Klaus Fischer
  • Melanie Böhner

QK-Strom-Gas@bayernwerk.de

Weiterführende Links zu "EUP-Schulungen"