Kabelbrückenmontage Mittelspannung

TTC Bayernwerk Netz GmbH

Termin anfragen

Veranstalter: TTC Bayernwerk Netz GmbH



Artikel-Nr.: 02.8
Hersteller-Nr.: KM-MS Kabelbrücken

Inhalte der Schulung

Theorie:
Es findet keine eigenständige, themenspezifische theoretische Schulung statt.

Praxis:
Allgemeiner Inhalt:
  • Sicherheitshinweise zu Gefahrstoffen, Vorschriften und Regelwerke
  • Materialkunde
  • Hinweise zu erforderlichen Werkzeugen
  • Montageübungen unter Anwendung der Montageanleitungen
Spezifischer Inhalt – MS-Kabelbrückenmontage:
  • Information zu geeigneten MS-Kabeln für Kabelbrückenmontage und verschiedenen EV/Steckern

Zulassungsvoraussetzungen

  • Für Eigenpersonal der Bayernwerk Netz GmbH und Monteure von der Bayernwerk Netz GmbH beauftragten Vertragsfirmen siehe „Allgemeine Zulassungsvoraussetzungen“ zur „01 Montagequalifikation Kabeltechnik – Niederspannung“: Siehe Qualifikationsrichtlinie „Montagequalifikation für das Kabelnetz“ der Bayernwerk Netz GmbH:
    Zulassungsvoraussetzung ist eine der folgenden Qualifikationen:
    – Elektrotechnisch unterwiesene Person (EUP)
    – Elektrofachkraft (EF) gemäß „DGUV Vorschrift 3“ für Monteure, die im Rahmen ihrer Tätigkeiten elektrische Messungen/Prüfungen durchführen.
  • Erfolgreiche Teilnahme an der Schulung „02.1 MS-Kunststoffkabeltechnik“ (Hinweis: Dies gilt nicht für externe Teilnehmer, aber die vorherige Teilnahme an dieser Schulung wird empfohlen.)
  • Die Schulung ist vorgesehen für Monteure, die fachgerecht MS-Kabelbrücken mit verschiedenen Endverschlüssen/ Steckern bestücken sollen (z. B. Trafokabelbrücken).
  • Es werden grundlegende handwerkliche Fertigkeiten vorausgesetzt.

Schulungsbezeichnung:
KM-MS – Kabelbrücken

Dauer der Schulung:
Individuell nach Bedarf (in der Regel 1 Tag)

Schulungsort:
Pfaffenhofen an der Ilm

Mindestteilnehmeranzahl: 6

Ansprechpartner:

  • Stefan Arweiler
  • Peter Hutzler
Info-TTC@bayernwerk.de

Weiterführende Links zu "Kabelbrückenmontage Mittelspannung"