Montagen an MS-Freileitungen nach Isolierhandschuhmethode

TTC Bayernwerk Netz GmbH

Termin anfragen

Veranstalter: TTC Bayernwerk Netz GmbH



Artikel-Nr.: 20.1
Hersteller-Nr.: AuS-MS FM – (G) oder (W)

Inhalte der Schulung 

Ablauf und Inhalte der Schulung:

  • AuS-MS-Kennenlerntage
    Erstes praktisches Kennenlernen der Isolierhandschuhmethode und deren Einsatzmöglichkeiten durch Begleitung eines AuS-Mittelspannungs-Teams der Bayernwerk Netz Gmb im Netz sowie erster Kontakt mit 20-kV auf der Trainingsleitung an unserem Standort in Bayreuth.
  • AuS-MS-Basisausbildung spannungsfrei
    Erlernen der theoretischen und praktischen Grundlagen der Isolierhandschuhmethode und praktisches Training auf der Trainingsleitung an unserem Standort in Bayreuth im spannungsfreien Zustand. Einüben und Anwenden der Elemente der Isolierhandschuhmethode anhand der Standardarbeitsanweisungen.
  • AuS-MS-Basisausbildung unter Spannung
    Einüben und Anwenden der Elemente der Isolierhandschuhmethode anhand der Standardarbeitsanweisungen auf der Trainingsleitung unter Spannung.
  • Netzbegleitung
    Begleitung/Unterstützung der ausgebildeten Monteure während der ersten Einsätze im Netz
    Standardarbeitsanweisungen (Beispiele):
    – Stützisolatorwechsel
    – Hängeisolatorwechsel
    – Abspannisolatorwechsel
    – Installation von Vogelschutz
    – Reparatur von Seilschäden
    – Austausch von Holzmasten
    – Flexible Trennstellen
    – An- und Abschließen von Brücken
    – An- und Abschließen von Abzweigen
    – Montage Kurzschlussanzeiger

Weiterführende Themen: AuS-MS-Sicherheitsauditierung, AuS-MS-Auditorentraining
Direkter Ansprechpartner: Klaus Dütsch (E-Mail: klaus.duetsch@bayernwerk.de)

Zulassungsvoraussetzungen:

  • Qualifikation als Elektrofachkraft (EF) gemäß „DGUV Vorschrift 3“
  • Mindestalter 18 Jahre
  • Gültige Erste­-Hilfe­-Ausbildung
  • Die zu schulenden Personen müssen die vorgegebenen Arbeits­ und Montageverfahren im spannungslosen Zustand beherrschen und mit den entsprechenden elek­trischen Anlagen vertraut sein.
  • Gesundheitliche Eignung entsprechend der Berufsgenossenschaftlichen Grundsätze für arbeitsmedizinische Unter­suchungen:
    – E25: „Fahr-, Steuer und Überwachungstätigkeiten“
    – E41: „Arbeiten mit Absturzgefahr

Schulungsbezeichnung: AuS-MS FM – (G) oder (W)

Dauer der Schulung:

  • Grundschulung (G): nach Vereinbarung ca. 6 - 8 Wochen
  • Wiederholungsschulung (W): nach Vereinbarung

Schulungsort:

  • Bayreuth (20-kV Trainingsleitung)
  • Netzbegleitung vor Ort

Mindestteilnehmerzahl: 1 Team

Ansprechpartner:

  • Stefan Arweiler
  • Peter Hutzler

Info-TTC@bayernwerk.de

 

Weiterführende Links zu "Montagen an MS-Freileitungen nach Isolierhandschuhmethode"