Schulungen für die Schaltberechtigung im Niederspannungsnetz

Schaltberechtigung im Niederspannungsnetz und /oder Straßenbeleuchtungsnetz

Termin anfragen

Veranstalter: Technisches Trainingscenter der Bayernwerk Netz GmbH



Artikel-Nr.: 30.1
Hersteller-Nr.: Niederspannungs­-Schalt­-/VE-­Berechtigung

Inhalte der Schulung

Theorie:

  • Rechtliche Grundlagen, Gesetze, Vorschriften und Richtlinien
  • Arbeitssicherheit und Umweltschutz
  • Verhalten in elektrischen Anlagen
  • Vorbereitung und Durchführung von Schalthandlungen
  • Persönliche Schutzausrüstung (PSA), Messgeräte, Hilfsmittel und Ausrüstungsgegenstände
  • Inbetriebnahme, Notfälle, Störungen

Praxis:

  • Situationsbespiele anhand von Schaltplänen
  • Praxisübungen in der Schulungsanlage

Zulassungsvoraussetzungen: 

Siehe „Allgemeine Zulassungsvoraussetzungen“ zu „30 Schaltberechtigung im Niederspannungsnetz und / oder Straßenbeleuchtungsnetz“

Schulungsbezeichnung: Niederspannungs-Schalt-/VE-Berechtigung - G oder W

Dauer der Schulung:

  • G: 2 Tage
  • W: 1 Tag

Schulungsorte:

  • Bamberg
  • Pfaffenhofen an der Ilm
  • Ponholz (nur W)

Mindestteilnehmeranzahl: 6

Ansprechpartner:

  • Philipp Mayer
  • Melanie Böhner
  • Heinrich Schindler

Info-TTC@bayernwerk.de

Weiterführende Links zu "Schaltberechtigung im Niederspannungsnetz und /oder Straßenbeleuchtungsnetz"