Trockene Bauweise: Masse-/Kunststoffkabel Übergangsmuffe MS

TTC Bayernwerk Netz GmbH

Termin anfragen

Veranstalter: TTC Bayernwerk Netz GmbH



Artikel-Nr.: 02.2
Hersteller-Nr.: KM-MS - (G) oder (W) - 2b

Inhalte der Schulung

Theorie:
Es findet keine spezifische Theorieschulung statt, da der theoretische Inhalt durch die Schulung „02.1 MS-Kunststoffkabeltechnik“ abgedeckt wird.

Praxis:
Allgemeiner Inhalt:

  • Materialkunde
  • Anwendung von Montageanleitungen
  • Montagevorbereitungen
  • Hinweise zu erforderlichen Werkzeugen sowie Prüf- und Messgeräten
  • Ausrüstungsüberprüfung
Spezifischer Inhalt
  • Verbindertechnik
  • Übergangsmuffen Dreibleimantelkabel – Kunststoffkabel
  • Endkappe am Massekabel

Zulassungsvoraussetzungen

  • Für Eigenpersonal der Bayernwerk Netz GmbH und Monteure von Bayernwerk Netz GmbH beauftragten Partnerfirmen siehe „Allgemeine Zulassungsvoraussetzungen“ zu „02 Montagequalifikation Kabeltechnik – Mittelspannung“
  • Erfolgreiche Teilnahme an der Schulung „02.1 MS-Kunststoffkabeltechnik“
  • Es werden grundlegende handwerkliche Fertigkeiten im Umgang mit MS-Kunststoffkabeln vorausgesetzt. (Diese können im Rahmen der Basisschulung 02.0 erlangt oder z. B. durch Helfertätigkeiten bei einem erfahrenen Kabelmonteur erworben werden.)

Schulungsbezeichnung:
KM-MS – (G) oder (W) – 2b

Dauer der Schulung:

  • Grundschulung (G):
    – 2 bis 3 Tage
    – 4 Tage (in Verbindung mit der Schulung „02.1 MS-Kunststoffkabeltechnik“)
  • Wiederholungsschulung (W):
    – 3 Tage

Schulungsort:
Pfaffenhofen an der Ilm

Mindestteilnehmeranzahl: 6
(Im Rahmen einer Teilnahme an einer MS-Montageschulung „02.1 MS-Kunststoffkabeltechnik“ und „02.2 MS-Masse-/Kunststoffkabel Übergangsmuffe – trockene Bauweise“ kann die Mindestteilnehmerzahl unterschritten werden.)

Ansprechpartner:

  • Stefan Arweiler
  • Peter Hutzler
Info-TTC@bayernwerk.de

Weiterführende Links zu "Trockene Bauweise: Masse-/Kunststoffkabel Übergangsmuffe MS"